Der deutsche Arzt Dr. Hans-Heinrich Reckeweg entwickelte in dem Jahr um 1930 das aus verdünnten Mineral- und Pflanzenextrakten bestehende Traumeel. Das natürliche und rezeptfreie Arzneimittel für Hunde und Katzen hat eine feste Konsistenz und dient zur Behandlung von Entzündungen und Verletzungen des Bewegungsapparates. Seit mehr als 60 Jahren ist Traumeel für Hunde in Deutschland rezeptfrei zu bekommen. In unserem Nachbarland Österreich kannst du das Arzneimittel seit über 40 Jahren ohne Rezept erstehen. Aber auch in anderen 50 Ländern kannst du das Traumeel Hund rezeptfrei kaufen.

 

Geeignetes Schmerzmittel Hund

Auch in Deutschland gewinnt die Schmerztherapie mit dieser natürlichen Arznei für Hunde immer mehr Popularität. Traumeel Hund wird besonders gegen Schwellungen und Schmerzen bei deinem Wuffi eingesetzt und ist eine Alternative zur nichtsteroidalen Antiphlogistika Behandlung (NASID). Das rezeptfreie, nicht verschreibungspflichtige und homöopathische Medikament wird auf dem Markt auch unter der Bezeichnung T-Relief verkauft und kann als Behandlungsmaßnahme gegen akute Verletzungen des Bewegungsapparates deines Hundes oder Katze eingesetzt werden. Traumeel hat einigen Studien zur Folge, in Bezug auf die Verbesserung der Mobilität, der Verringerung von Entzündungssymptomen und der Beschleunigung bezüglich einer Genesung des Hundes eine Wirksamkeit, die vergleichbar wie NSAID ist. Neben dem Aspekt, dass gute Sicherheitsstudien von dem Traumeel vorliegen, ergibt sich die Wirkung aus unterschiedlichen und aktiven Komponenten. Schmerzen, die im Zusammenhang mit Entzündungen stehen können von den folgenden Inhaltsstoffen gelindert werden:

  • Hypericum
  • Matricaria recutita
  • Hamamelis virginiana
  • Aconitum napellus

 

Um Entzündungen hemmen zu können, wird auf Mercurius solubilis zurückgegriffen. Dass die Wundheilung schneller erfolgen kann, wird auf die folgenden Bestandteile gesetzt:

  • Calendula
  • Symphytum
  • Arnica montana
  • Officinalis
  • Echinacea

Traumeel hat noch weitere Bestandteile, die eine Schwellung abschwächen können:

  • Atropa belladonna
  • Achillea millefolium
  • Arnica montana
  • Mercurius solubilus
  • Aconitum napellus
  • Hamamelis virginiana

Dank den blutübertragenden Leukozyten, kann das Traumeel Hund auch eine Wirkung auf die Darmassoziierte und nicht mobile erste Verteidigungslinie und die Zellen des Immunsystems haben. Da der Gesamteffekt von Traumeel aber größer als die Anzahl der aktiven Komponenten zu scheinen sein, kann bei Traumeel ein synergistischer Effekt angenommen werden. Wenn du für deinen Hund Traumeel kaufen möchtest, kannst du das homöopathische Medikament in folgender Form online bestellen:

  • Injektionslösung
  • Tabletten
  • Gel
  • Salbe
  • Tropfen

 

Wann Traumeel beim Hund anwenden?

Um dir bestmöglich aufzuzeigen, wann Traumeel von Hundefreunden angewendet wird, haben wird dir eine Liste mit möglichen Behandlungsmethoden aufgeführt. Die rezeptfreie Arznei wird für die Behandlung von Entzündungen, Schmerzen und bei weiteren Beschwerden eingesetzt:

  • Arthritis
  • Verletzungen des Bewegungsapparates
  • Gelenkschmerzen
  • Weichteilverletzungen
  • Insektenstiche
  • Traumatische Verletzungen leichter Art
  • Entzündungen
  • Blutergüsse
  • Verstauchungen

Bei Hunden mit kurzen Haaren kann die Traumeelsalbe beispielsweise an den Gelenken oder am Knie angewandt werden. Auch andere Schmerzmittel können in der Verbindung mit Traumeel angewendet werden.

Traumeel Hund: Nebenwirkung, Anwendung & Maßnahmen

Um dir einen bestmöglichen Überblick über die Nebenwirkungen, Anwendung und Vorsichtsmaßnahmen zu ermöglichen, haben wir dir die wichtigsten Aspekte übersichtlich zusammengefasst. Wird das Traumeel Hund von einem Tierarzt verschrieben, kann es in der Regel als wirksam und sicher beschrieben werden. Bei einigen Hunden kann es dennoch zu Nebenwirkungen kommen. Somit solltest du deinem Hund oder anderem Tier kein Traumeel verabreichen, wenn es eine Allergie oder eine Überempfindlichkeit gegen dieses rezeptfreie Arzneimittel hat. Manchmal verwenden Hundebesitzer Zeel in Verbindung mit Traumeel. Um herauszufinden, ob Traumeel mit anderen Medikamenten verwendet werden kann, solltest du auch bei deinem Tierarzt nachfragen.

Generell kann aber gesagt werden, dass aus den verdünnten Mineral- und Pflanzenextrakten bestehende Traumeel von Hunden jeden Alters verwendet werden kann. Egal, ob das natürliche Arzneimittel in der Form von Tropfen, Gel, Tabletten, Salbe, oder einer Injektionslösung von dir erstanden wird. Du solltest unbedingt darauf achten, es beim Lagern vor Feuchtigkeit und Licht zu schützen. Zudem sollte Traumeel bei Raumtemperatur aufbewahrt werden.                                          

 

Die Dosierung von Traumeel für Hunde

Für die Verabreichung von jedem Medikament sollte die Anweisung durch einen Tierarzt erfolgen. Anders als bei anderen Medikamenten, ist die Dosierung von Traumeel nicht standardisiert. Zudem gilt die natürliche Arznei als ungiftig. Gerne möchten wir dir unsere Empfehlung für die Anwendung bei deinem Hund geben. Sei dir aber darüber im Klaren, dass dies nur eine Empfehlung ist und nicht den Besuch und die Rücksprache mit einem Tierarzt ersetzt:

  • Neugeborenen Welpen sollten Traumeel in Tablettenform, alle acht Stunden, in einer jeweiligen Dosis von einer halben Tablette, verabreicht bekommen
  • Älteren Welpen können auch eine ganze Tablette, dreimal am Tag, alle 8 Stunden gereicht bekommen
  • Hast du einen Hund, der ausgewachsen ist, empfehlen wir hier je nach Körpergröße eine Vergabe von einer bis drei Tabletten, alle acht Stunden am Tag.

 

Die Vergabe in oraler Fläschchenform

Achte darauf, dass du die Traumeeltabletten zwischen den Mahlzeiten deines Hundes verabreichst. Auch hier handelt es sich um eine Empfehlung unsererseits, welche die Einschätzung eines Tierarztes nicht ersetzt:

  • Die grundsätzliche Dosis von Traumeel in flüssiger Form beträgt 5 bis 6 Tropfen
  • Alle kleinen Hunde sollten so alle 8 Stunden, eine Dosis von 5 bis 6 Tropfen verabreicht bekommen
  • Mittelgroße Hunde können 6 bis 7 Tropfen vertragen
  • Hunde einer großen Rasse, können alle 8 Stunden 8 bis 10 Tropfen eingeflößt bekommen
  • Das Traumeel kann auch durch die Untermischung in das Hundefutter oder in das Trinkwasser von deinem Wuffi, diesem zugeführt werden
  • Auch die Verabreichung als Flüssigkeitsinjektion, durch eine Infusion zur Schmerzlinderung, ist möglich

Da jeder Hund anders auf das natürliche Medikament reagiert, kann sich die Dauer der Einnahmezeit, je nach Tier stark unterscheiden. Zudem wird das Traumeel Hund nicht bei jedem Wuffi gleich gut wirken und auch andere Nebenwirkungen haben. Natürlich spielt es auch eine Rolle, wie schwer die Erkrankung ist, die bekämpft werden soll. Um einen Rückfall zu vermeiden, sollte eine vom Tierarzt beschlossene Behandlung mit Traumeel nicht abgebrochen werden. Auch dann nicht, wenn du der Meinung bist, dass sich der Gesundheitszustand deines Hundes gebessert hat. Dies gilt natürlich nicht, wenn du über einen Behandlungsabbruch mit dem Tierarzt Rücksprache gehalten hast, oder dieser den Abbruch der Verabreichung ausdrücklich veranlasst.

Wir freuen uns, wenn wir dir viele Antworten zu deinen Fragen rund um das Thema Traumeel Hund aufdecken konnten und freuen uns über deinen Kommentar von dir in Bezug auf die Verwendung von Traumeel bei Hunden.

WAU WAU ich bin schlau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.