Natürlich sind auch reinrassige Hunde tolle Vierbeiner, durch die Vermischung zweier Rassen, können jedoch die besten Eigenschaften von zwei Hunderassen miteinander vereint werden. Wir sind auch der Meinung, dass Mischlingswelpen oft nicht nur süßer aussehen als Hunde, die reinrassig sind, sondern auch öfter resistenter gegen Krankheiten sind.

Das Temperament der Mischlingsrasse kann sich neben der Körpergröße und dem Aussehen auch davon unterscheiden, ob der Hund eine absichtliche Kreuzung und ein sogenannter »Designerhund« ist oder unabsichtlich gezüchtet wurde. Möchtest du dir also einen Mischlingshund kaufen, raten wir dir, dich an eine seriöse Zuchteinrichtung, Rettungszentrum oder Tierheim zu wenden. Achte darauf, dass der neue Hund mit deinen anderen Haustieren und Kindern auskommt und auch bestmöglich zu deinem Leben Stiel passt. Gerne haben wir dir nun folgend mögliche passende und unsere besten Mischlingswelpen aufgeführt.

Cavachon

Der fluffige Vierbeiner ist aus einem Bichon Frise und einem Cavalier King Charles Spaniel entstanden.

 

Sibirischer Retriever

Dieser Hundemischling entstand aus der Kreuzung eines Sibirischen Husky und einem Labrador. Labradore gehören nicht umsonst seit den letzten Jahrzehnten zu einer der beliebtesten Hunderassen in Deutschland und der Welt. So verwundert es keinesfalls, dass sie auch häufig mit anderen Rassen von Hunden vermischt werden. Der Unterschied eines reinrassigen Labradors zu dem Sibirischen Retriever, ist, dass der reinrassige etwas größer bezüglich seiner Körpergröße ist.

 

Chiweenie

Siehst du einen niedlichen Hund, der das Temperament eines Dackels und die Intelligenz eines Chihuahuas besitzt, dann ist der Chiweenie dein richtiger Mischlingshund.

 

Weimador

Dieser Mischling kann zum einen bezüglich seines Temperaments freundlich und zum anderen mit sehr viel Energie ausgestattet sein. Die Kombination mit dem Labrador Retriever und dem Weimaraner sorgt dafür, dass auch sein Fell in einer Vielzahl an glänzenden Farben auftreten kann.

 

Shorkie

Meistens wird der Mischlingshund Shorkie nicht schwerer als 7 Kilo. Diese Rasse wurde durch die Kreuzung eines Yorkshire Terrier und eines Shih Tzu hervorgerufen.

 

Border Collie-Sheltie

Dieser beliebte, gemischte Hund ist sehr fotogen, sanft und sportlich. Der Vierbeiner ist eine Kombination aus Border Collie Shetland und Schäferhund.

Pomsky

Eine Vermischung des flauschigen Sibierischen Huskie mit dem Pomskie brachte einen leichten Hund mit kleiner Körpergröße hervor. Das Gewicht beläuft sich meistens auf zwischen 9 bis 14 Kilo.

 

Yorkipoo

Mit einem Gewicht von bis zu 7 Kilo steht die Mischung aus einem Pudel und dem Yorkshire Terrier an deiner Seite. Der Mischling ist in der Regel sehr verspielt und besticht seinen Besitzer durch seine Clevernis.

Corgidor

Die Kreuzung eines Labrador Retriever mit einem walisischen Corgi ergibt einen kurzbeinigen und mittelschweren Mischlingswelpen.

 

Cockapoo

Die Mischung eines Pudels mit einem Cockerspaniel ergibt den bei Hundefreunden beliebten Cockapoo. Der Mischlingshund ist aber auch bei Familien mit Kindern sehr beliebt, da er vergleichsweise leicht zu trainieren und erziehen ist.

Tuckern

Suchst du einen Vierbeiner, der beim Kuscheln genau in deinen Schoß passt? Dann ist der immer beliebter werdende Tuckern, unabhängig von seinem gewöhnungsbedürftigen Rassennahmen eine großartige Wahl. Der Mischlingshund hat seinen Ursprung aus einem Mops und einem Chug der den Chihuahuas angehört.

Morkie

Dieser Mischling neigt dazu, seine Familie beschützen zu wollen, und wurde aus den beiden Hunderassen Yorkshire-Terrier und Malteser gezüchtet. Der süße Hund sieht auch wegen seiner geringen Körpergröße schüchtern aus, was er aber nicht ist. Bevor du dir den Morkie anschaffst, stelle sicher, dass du ihm genug Aufmerksamkeit bieten kannst.

 

Shih-Poo

Diese Mischlings Hunderasse sieht scheinbar immer süß aus, sodass man ihr einfach nicht lange böse sein kann. Die Kreuzung eines Pudels mit einem Shih Tzu brachte diese Mischlingsrasse hervor. Die Persönlichkeit dieses charmanten Hundes kann eher als stur beschrieben werden. Je nachdem welche Art ihren Einfluss auf das Fell des Shih-Poo ausgewirkt hat, kann es entweder seidig oder gelockt sein.

 

Schnoodle

Dieser Mischlingswelpe zeichnet sich durch seine Verspieltheit und Intelligenz aus. Die Kreuzung fand zwischen einem Schnauzer und einem Pudel statt. Diese Hundeart kann als großer sowie als kleiner Schoßhund auftreten.

 

Goldendoodle

Der spielbegeisterte Hund ist eine Mischung aus einem Pudel und eines Golden Retriever. Er zeichnet sich besonders durch seine treue Art aus.

Whoodle

Bei diesem Vierbeiner liegt eine Mischung aus einem Pudel mit einem Wheaten Terrier vor. Das Fell ist einzigartig und hypoallergen.

Mastiff Mix

Dieser Mischlingswelpe ist besonders durch seine sanfte Art bekannt und wird von Hundefreunden sogar als »sanfter Riese« bezeichnet.

Docker

Dieses Haustier tritt in mittlerer Größe auf und tat sich aus der Vermischung eines Cockerspaniels und eines Dackels hervor. Der trainierbare Hund ist sehr sportlich und bedarf daher auch einer vertrauenswürdigen Hand.

 

Mischlingshunde Liste

  • Huskiever (Golden Retriever & Husky)
  • Mopsua (Chihuahua & Mops)
  • Beagi (Corgi & Beagle)
  • Spitzky (Husky & Spitz)
  • Pudelier (Wheaten Terrier & Pudel)
  • Chihuaniel (Zwergspaniel & Chihuahua)
  • Goldener Dackel (Dackel & Golden Retriever)
  • Husgi (Corgi & Husky)
  • Brabanmops (Mops & Petit Brabançon)
  • Chowba (Shiba Inu & Chow-Chow)
  • Hullie (Collie & Husky)
  • Golden Corgiver (Corgi & Golden Retreiver)
  • Shepspitz (Zwergspitz & Australian Shepherd)
  • Bortriever (Retriever & Border Collie)
  • Chidackel (Chihuahua & Dackel)
  • Schäfermops (Mops & Deutscher Schäferhund)
  • Schäfer-Chow (Chow-Chow & Deutscher Schäferhund)
  • Golden Bull (Pit Bull & Golden Retriever)
  • Bullmops (Mops & Französische Bulldogge)

Welche Hunde Mischlinge würden bei dir am besten passen? Oder hast du schon einen Mischlingshund genauer ins Auge gefasst? Teile uns deine Meinung gerne als Kommentar mit.

WAU WAU ich bin schlau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.