Australischer Hirtenhund

Der scharfe Blick von dem robusten Australischen Hirtenhund erkennt bereits kleine Ungereimtheiten und negative Veränderungen in einer Herde und ist besonders als fleißiger Arbeiter bekannt. Eigentlich fehlt ihm nur noch der Cowboy Hut, um ihn als Tierhüter erkennbar zu machen. Diese Rasse hat ein meliertes Muster im Fell, welches von Rot, bis hin zu Blautönen erstrahlen kann. Der Australische Hirtenhund hat hervorragende Voraussetzungen für das Hüten von aller möglichen Arten von Nutztieren. Er kann bei richtigem Training sogar über Vögel und Kinder wachen. Da der Australische Hirtenhund sehr intelligent ist, erkennt er einen Hundeanfänger bereits auf große Entfernung. Somit ist er besser für einen erfahrenen Hundehalter geeignet, da er einen Anfänger problemlos täuschen und austricksen kann.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Eigenschaften der Hunderasse Australischer Hirtenhund

Bist du allerdings auf der Suche nach einem Hund der nicht nur klug, sondern auch unermüdlich ist, dann kann der sportliche Australische Hirtenhund genau der richtige Hund für dich sein. Nicht umsonst ist der Hund gerade bei Sportlern und Hirten aufgrund der Ausdauer und der Trainierbarkeit sehr beliebt. Besonders in Deutschland und Europa ist diese Hunderasse seit jeher sehr beliebt. Ein Rüde wird zwischen 51 bis 58 cm und eine Hündin 46 bis 53 cm groß.

WAU WAU ich bin schlau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.